• Dieter Pregizer

Offene Stoßfugen an einer Klinkerfassade

Situation


Bei der Untersuchung einer Gebäudefassade zeigte sich, dass die Verfugung zwischen den Klinkerriemchen an einzelnen Stellen fehlte. An diesen Stellen kann Wasser hinter die Klinkerriemchen gelangen und zu Schäden führen. Hier liegt ein Mangel vor.


Fehlstelle an der Verfugung zwischen den Klinkerriemchen.

Fehlstelle an der Verfugung zwischen den Klinkerriemchen.

Fehlstelle an der Verfugung zwischen den Klinkerriemchen.


Beurteilung:


Die Fehlstellen in den Fugen zwischen den Klinkerriemchen sind als technischer Mangel zu bewerten, welcher zu Feuchtigkeitsschäden an der Fassade führen kann.


Zuordnung der Verantwortlichkeit:


Die fehlende Verfugung an einzelnen Stellen zwischen den Klinkerriemchen stellt einen Mangel des ausführenden Handwerkers, Gewerk Putz- und Stuckarbeiten, dar.

Die oben beschriebenen offenen Stellen im Bereich der Verfugung der Klinkerriemchen waren bei augenscheinlicher Betrachtung einsehbar, so dass im Zuge der Bauüberwachung dieser Mangel hätte beanstandet und geändert werden können. Es liegt aus diesem Grunde auch eine Verantwortlichkeit der Bauüberwachung vor.

0 Ansichten0 Kommentare

73614 Schorndorf | d.pregizer@web.de | 07181 4749321 | 0176 51950443